Was ich gerade so mache

Auf meiner Über mich Seite kriegst du einen Einblick in meine Business-Reise. Wenn dich aber interessiert, woran ich gerade ganz aktuell arbeite (find ich bei anderen immer sehr spannend), dann ist das hier dein place to be!

Ich biete ja nicht nur die Beratung und Strategieentwicklung im Content-Bereich an, sondern habe ganz nach dem Motto „practice what you preach“ auch einige eigene Projekte, für die ich Content erstelle, E-Mail-Listen aufbaue und Produkte verkaufe.

Ich stell dir diese Projekte hier vor und geb dir einen Einblick, woran ich dort gerade arbeite. Als kleine Inspiration und behind-the-scenes-Info für dich, was neben der Arbeit mit Kund:innen so passiert :)

Stand: Februar 2021

Ich wünschte, mein Schreibtisch wäre immer so aufgeräumt.

Punktkariert

Punktkariert ist mein Bullet Journal Blog, den ich im Februar 2017 zusammen mit einer Freundin gestartet habe. Anfang 2020 hatten wir dort über 13.500 Newsletter-Abonnent:innen, alle organisch (ich hab noch nie in meinem Leben eine Werbeanzeige geschaltet).

Wie ich die E-Mail-Liste dort aufgebaut habe, kannst du in der Punktkariert Case Study ausführlich nachlesen. 

 Das ist bei Punktkariert aktuell so los:

  • 2020 haben wir eine „kleine“ Auszeit eingelegt. Ich wollte eigentlich reisen, dann kam Corona, alles lief irgendwie anders als gedacht. Deswegen wurde die Auszeit was länger und es gab erst im Oktober wieder neuen Content.
  • Die Besucherzahlen sind glücklicherweise überhaupt nicht runtergegangen, wir hatten konstant ca. 24.000 bis 30.000 Leser:innen im Monat auf der Seite. Das war eine große Motivation, nach der Pause wieder weiterzumachen :)
  • Seit Mitte Januar haben wir die Anmeldung zum Newsletter wieder auf der Seite eingefügt. Und tatsächlich laufen die Anmeldungen seitdem wieder so, als wären wir nie weg gewesen. Wir nutzen fürs E-Mail-Marketing übrigens ConvertKit*.
  • Für die nächsten Monate steht bei Punktkariert ein ziemlich großes Projekt an: Wir möchten die Seite zweisprachig anbieten, also Englisch als zweite Sprache hinzufügen! Jetzt geht’s also ans Übersetzen von ca. 150 Blogartikeln, aller Seiten und den Produkten im Shop.

Online Toolkiste

Seit Anfang 2020 hab ich auch einen YouTube-Kanal, auf dem ich Tutorials für Tools veröffentliche, die dir für dein Online-Business behilflich sein können – sei es für dein E-Mail-Marketing oder auch deine Website an sich.

Dieser Kanal war eigentlich nicht als großes Ding geplant, aber was soll ich sagen – ich lieb’s! YouTube als Plattform mit allen Anforderungen zu lernen macht mir wahnsinnig viel Spaß, genauso wie das Kreieren der Videos selber.

Im März 2020 kam dann noch eine Website dazu, die findest du hier. Leider schaffe ich es zeitlich gerade nicht, da wirklich regelmäßig gute Blogartikel für zu schreiben. Trotzdem hatte die Seite im Januar 2021 zum ersten Mal über 1.000 Unique Visitors, was mich mega freut! Und auch die E-Mail-Liste wächst kontinuierlich.

Ende letzten Jahres bin ich übrigens für alle meine Seiten von Google Analytics weg und zu Fathom* gewechselt. Kostet ein paar Euro im Monat, ist dafür aber wesentlich datenschutzkonformer.

Das steht bei der Toolkiste aktuell an:

    • It’s all about content. Bei YouTube gibt’s aktuell zwei neue Videos pro Woche, und in den nächsten Wochen und Monaten möchte ich (wenn irgendwie zeitlich möglich) den Fokus auch wieder mehr auf den Blog richten.
    • Durch neue, richtig gute Videos soll natürlich der YouTube-Kanal auch weiter wachsen. Aktuell monetarisiere ich hier hauptsächlich über Affiliate Marketing, und bin da konstant dabei, neue Strategien zu testen, um die Einnahmen zu erhöhen. Mehr Videoaufrufe führen aber natürlich auch automatisch zu mehr Werbeeinahmen direkt über AdSense.

Was mich gerade inspiriert